×

YAEL

YAEL in Ludwigshafen aufgewachsen, eine Umgebung die eher für gute Weine und ihre Natur bekannt ist, als für echte moderne Hiphop oder Soul Musik, die ihrer Zeit voraus ist. YAEL ist aber genau das: Eine der vielversprechendsten Songwriterinnen und Rapperinnen dieses Landes. Ihre Musik bewegt sich zwischen Hiphop, alternativem R’n’B und modernem Trap.

Während ihrer Jugend entwickelt YAEL bereits ihr Interesse an Musik und findet Wege sich auszudrücken. Nach ersten Bühnenerfahrungen im Theaterbereich oder als Background Sängerin einer Bluesband findet sie in ihrem Freundeskreis die gemeinsame Liebe für Hiphop Musik. Auf runtergeladenen Youtube Beats entstehen mit Hilfe von Audacity erste Tracks und Melodien, bis sie dann bei Leam auf den ersten Produzenten stößt. Die ersten Tracks landen auf Soundcloud und ziehen lokal ihre Kreise, das erste Album wird gebrannt und in der Umgebung verteilt. Vor Ort macht sich die Crew unter dem Namen Fifty Fifty bereits einen Namen. Schnell wird Ludwigshafen zu klein und die Crew entscheidet sich, gemeinsam nach Berlin zu ziehen. Über MC Auftritte auf diversen Parties lernt sie Zhi von Symbiz (die Crew, aus der auch KitschKrieg entstanden ist) kennen. Gemeinsam mit ihm entwickelt YAEL ihr neues Soundbild, lässt ihre Erfahrungen als Künstlerin in der neuen Stadt einfließen und nimmt zwei EPs auf (REAL_FANTASY, L.U.V.).

Ihr Debüt Album„Story Of A Stranger“ erscheint auf dem Independent-Label Urban Tree Music. Unter anderem durch ihren Song „Narben“ kommt sie mit den Produzenten Kilian & Jo in Kontakt und nimmt gemeinsam mit Majan den Song „Daydream“ auf, der sich deutschlandweit in die Rotationen der großen jungen Radiosender in Deutschland spielt. Weiterhin unabhängig und niemals ruhend gründet YAEL mit einem ihrer Produzenten (Dollaphil) ein eigenes Tonstudio in Kreuzberg und steigt in die Arbeit für ihr zweites Album ein.
„Psychoactive“ ist vermutlich jetzt schon eines der meist erwarteten Alben des Jahres 2021. YAEL bleibt darauf ihrem Stil treu: Futuristische sphärische Sounds sorgen für die perfekte Untermalung ihres einzigartigen Songwritings. Inhaltlich immer on point zwischen Simplizität und dem Ausdrücken der wahren Emotionen. Dafür ein Genre zu finden, ist nicht möglich: YAEL steht für experimentelle, sphärische Musik abseits vom platten Einheitsbrei und ist dabei trotzdem radiotauglich. Nicht reinzupassen ist ihr egal, Autoritäten nicht kopflos anzuerkennen, das eigene Ding anzuschieben und dabei authentisch zu bleiben ist ihr wichtig. "Für mich ist das alles so ein Weg. Und irgendwo ist meine Kunst auch ein Experiment", so YAEL. "Es entwickelt sich natürlich immer weiter. Ich möchte mich eigentlich nie auf eine Art festfahren. Deswegen bleibe ich immer gerne zwischen HipHop und R&B und bewege mich da einfach gern hin und her.“

Booker:

Wido

wido@rbk-fusion.de

Datum Stadt Location
Artists
Company
Events
© RBK Fusion 2019