×

Grafi

Wenn die Sonne hinter den angegrauten Hochhaussilhouetten Westberlins verschwindet, erwacht Grafi zum Leben. Zu pathetisch? Geschenkt. Aber irgendwie liegen sie ja nahe, die Vampirreferenzen. Speziell Grafis neuestes Werk, sein viertes Album »Blüten und Frost«, ist geradezu gespickt mit Geschichten vom Leben als Loner, von »Magic und Tränen«, »Adern voller Gift«, »Hexen und Feen«, »rabenschwarzen Tagen« und von Alpträumen zersetzten Schlafphasen. Und machen wir uns nichts vor: eine seltsam-sympathische Fabelwesen-Aura umgibt Grafi spätestens seit seinem Karrierestart.

2016 hat Grafi in der Hauptstadt begonnen, seine musikalischen Vorlieben in einem eigenen Stil zu vermischen. Stück für Stück entwickelt er einen unvergleichlichen Sound, der Trap-typische Rhythmik, Triebkraft und Schärfe mit Punkrock-esker Antihaltung und Ignoranz, an skandinavische Metal- Spielarten erinnernde Gitarreneinschübe und epochal-harmonische Dark-Pop-Elemente in sich vereint.

2017 veröffentlicht er sein erstes, damals komplett auf eigene Faust produziertes Album »Geistermusik«, das dem »Winteralbum« »Unter Null« einen ersten Untergrund-Hype vorausgehen lässt. Während sich die Strukturen professionalisieren, platzt Grafis dritte Platte »Ektoplasma« in einen vom Lockdown überschatteten Frühling 2020. Wie schon »Ektoplasma« entsteht schließlich auch die EP »GLUT« - Grafis bis hierhin letztes Release - in enger Zusammenarbeit mit Produzent KCVS.

Strahlt »GLUT« für Grafis Verhältnisse positive Vibes aus, ist das kommende Album »Blüten und Frost« jetzt wieder mehr Konfrontationstherapie, ja, beinahe Salzstreuer auf halboffene Schnittwunden. Für Grafi, das ist dem neuen Release in jeder Sekunde anzuhören, scheint es beinahe überlebenswichtig zu sein, intimste Bestandteile seines Seelenlebens in die Welt zu Schreien, zu Singen, zu Rappen, zu Heulen - vermutlich ist es vor allem das, was die Platte vom Introsong an zum packenden Erlebnis macht. Bei seinen Live-Performances wird diese Erfahrung emotional vervielfacht.

Am 25.11.2022 erscheint das neue Album “Blüten und Frost”.

Booker:

Wido von Wienkowski

wido@rbk-fusion.de

Artists
Company
Events